Medizinischer Einsatz in Kenia (Juli, 2013)

Projektinformationen

Projektbeschreibung

Anfang Juli 2013 im Nordostens Kenias, einem Gebiet, das sich über 126, 903 kmerstreckt und zu dessen Hauptbezirken vor allem Garissa, Ijara, Wajir und Mandera zählen. Eine riesige Region, die nur über etwa 21 Krankenhäuser verfügen. Zusätzliche medizinische Basispflege leisten dort 114 Dispensarien, die den meisten Patienten als erste Aufnahmestationen dienen, sowie 8 Pflegeheime mit organisierten Mutterschaftsdiensten.

Da vor allem zahnärztliche Betreuung mangelhaft oder sogar inexistent ist, initiierte D.R.O.P.S. in Zusammenarbeit mit einigen Ärzten vor Ort ein dentales Betreuungsprogramm.

Gesunde Zähne für alle lautete das Motto, das besonders den Kindern Spaß machte.

Zahnhygiene und zahnärztliche Behandlungen für mehrere hundert Menschen aller Altersgruppen an einem einzigen Tag, der allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben wird.